Viola d’amore JETZT!

Das Projekt Viola d’amore JETZT! möchte sich intensiv mit dem außergewöhnlichen Instrument Viola d’amore auseinandersetzen. Bereits seit vielen Jahren beschäftige ich mich sowohl als Musikerin als auch als Geigenbauerin mit der Viola d’amore, immer wieder von verschiedenen Perspektiven ausgehend. Mich interessieren die besonderen klanglichen Eigenschaften und Möglichkeiten des Instruments sehr. Diese werden vor allem durch die vielen Resonanzsaiten, durch die verschiedenen möglichen Stimmungen des Instruments wie auch durch die spezielle Bauweise bestimmt.

viola d'amore JETZT DRUCK.inddDiese Besonderheiten möchte ich gern noch näher erforschen und gemeinsam mit Komponisten nach charakteristischen musikalischen Ausdrucksmitteln suchen.

Im Jahr 2017 sind in Zusammenarbeit mit den KomponistInnen Oxana Omelchuk, Roman Pfeifer und Simon Rummel bereits mehrere neue Werke für Viola d’amore entstanden. Uraufgeführt wurden sie am 22. November 2017 in der Kunst-Station Sankt Peter Köln.

Programmzettel 22-11-2017

©Bernd Eischeid